Download Abschied vom Planungswahn: Neue und alte Organisationsfragen by Rolf Sülzer, Arthur Zimmermann PDF

By Rolf Sülzer, Arthur Zimmermann

Die Autoren weisen nach, dass in der Internationalen Zusammenarbeit die typische Fixierung auf Projekte, die Probleme aus der Sicht von Planern lösen möchten, statt auf Potenziale zu setzen, den Blick einengt und große Teile der umgebenden Wirklichkeiten der beteiligten Gesellschaften ausblendet. Sie wenden sich gegen den vorherrschenden Planungswahn und zeigen anhand einer überzeugenden Fülle von Fallbeispielen, wie Kulturen und soziale Systeme ihre eigenen Organisationswirklichkeiten entwickeln und mit Veränderungen umgehen – aber auch Widerstand gegen Veränderungen leisten. Das Buch weist auf den Nutzen einer praxisnahen politischen Ökonomie der Zusammenarbeit hin und vermittelt, ohne in Sozialtechnokratie zu verfallen, das Handwerkszeug und die Wege, wie guy bei der Arbeit mit uns fremden Menschen und in einer uns fremden kulturellen Umgebung Veränderungen und Kooperationsbeziehungen so gestaltet, dass sie von der jeweiligen Gesellschaft und deren Organisationen nachhaltig fortgeführt werden - auch ohne die Zufuhr von Unterstützung von außen.

Show description

Read Online or Download Abschied vom Planungswahn: Neue und alte Organisationsfragen der Internationalen Zusammenarbeit PDF

Similar german_8 books

Arztrecht und Arzneimittelrecht: Eine zusammenfassende Darstellung mit Fallbeispielen und Texten

Darstellung des Arztrechts und des Arzneimittelrechts unterumfassender Heranziehung von Rechtsprechung und Literatur. Ausblick auf ausl{ndische Rechte und internationale Regel-ungen werden regelm{ ig vorgenommen.

Kritik der Währungs- und Bankpolitik

Die in diesem Band zusammengestellten Zeitschriftenaufsätze des Verfassers auf dem Gebiet der Bankpolitik enthalten den Versuch, Anhaltspunkte für eine sach­ liche Kritik der westdeutschen Währungs- und Kreditpolitik zu finden und danach eine sachdienliche Kritik vorzunehmen. Eine Auseinandersetzung mit den von mir vorgetragenen Gedanken und Anregungen ist bisher unterblieben.

Extra resources for Abschied vom Planungswahn: Neue und alte Organisationsfragen der Internationalen Zusammenarbeit

Sample text

D Elizabcth: We Don't Know How. An Independent Audit ofWhat thcy Call Success in FOleign Assistancc. Amcs, lowa: lowa State Univ. Press 1973. ): Tbe Post-Dcvelopment Reader. Toronto: Femwood Publ. 1997. : How Rich Countries got Rich ... and Poar Countries Stay Poor. London: Constable and Robinson2008. Reisen, Helmut: Die Ncuvcrmessung der Welt. Entscheidend für die künftigen Weltstrukturcn wird die Verteilung von Ressourcen, Gewinnen und Macht sein. In: Internationale Politik 63(2008), Nr. 7-8, S.

Die externe Analyse gilt als dogmatische Zauberformel, während das in der Organisation vorhandene Wissen brach bleibt. Die Organisationsfragen werden im kleinen Machtzirkel übers Knie gebrochen. Die nicht gesellschaftsfähigen Machtfragen werden tunlichst ausgeklammert. Die schnelle Lösung verstellt den nüchternen Blick auf den Organisationszweck, die Prozesse, Prodnkte und Kunden. Die interne Auseinandersetzung über die Grundfragen der Organisation bleibt auf der Strecke. Das Gerede von der lernenden Organisation ist gerade recht flir die Selbstdarstellung im Glanzprospekt.

Die Selbstreflexivität findet aber auch spootao statt, beispielsweise, wenn Mitarbeiter über ihre Organisation lachen und Witze reißen oder wenn sie schlaflose Nächte haben, weil sie sich übergaogen und herabgesetzt fühlen. Um das Verhalten von Organisationen zu verstehen, müssen wir uns fragen, welches Wissen die Mitglieder über ihre Organisatioo haben, wie sie dieses Wissen nutzen und austauschen. Dazu mehr, wenn es um die Frage geht, wie Orgaoisationen sich verändern, denn Veränderung setzt genau daon ein, wenn die Organisation ihre Wissensbasis vertieft und verhreitert.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes